Kontakt Impressum ^
Sitemap Impressum Kontakt
Lesung
Aktuell
Archiv

Buchpremiere

/02. 03. 2019, 16:30 Uhr /

Lara Schützsack

»SONNE MOON UND STERNE«

SONNE MOON UND STERNE

Warum die elfjährige Gustav ›Gustav‹ genannt wird, weiß niemand so genau, es ist für diese Geschichte aber auch nicht so wichtig. Der Sommer steht vor der Tür, und Gustavs Eltern haben den Familienurlaub in Dänemark abgesagt. Sie haben nämlich Midlife-Crisis (das ist Pubertät für Eltern) und brauchen Abstand. Zu allem Überfluss bekommt Gustav Busen, und wie bitteschön soll man mit zwei Erbsen auf der Brust ins Freibad gehen, als wäre alles wie immer? Gustav spürt, dass dieser Sommer das Ende von vielem Vertrauten ist – und der Anfang von allem! Zart, poetisch und liebevoll schreibt Lara Schützsack von den winzigen Verschiebungen, die das Erwachsenwerden mit sich bringen, und die manchmal, vollkommen unbemerkt, ein kleines Erdbeben auslösen können.

(fischer/ SAUERLÄNDER 2019)

Lara Schützsack
Foto: : Christiane Wöhler

Lara Schützsack geboren 1981 in Hamburg, studierte Germanistik, Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaften sowie Amerikanische Literatur und Kultur an der Universität Potsdam. Es folgte ein Drehbuchstudium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin. Lara Schützsack lebt und arbeitet als Autorin und Musikberaterin in Berlin. Ihr erster Film ›Draußen ist Sommer‹ lief 2013 in den Kinos. Literaturpreise:
- Und auch so bitterkalt
- Ulla-Hahn-Autorenpreis 2014
- Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis 2014


(Fischer/ Sauerländer Verlag, 2019)
Mehr zu Lara Schützsack auf: www.fischerverlage.de/autor/lara_schuetzsack/21936

Lesung am Samstag, den 2. März 2019, um 16:30 Uhr
Eintritt: frei!
Kartenvorbestellung unter Tel.: 030/4407599


E-Mail: Buchhandlung-Herschel@t-online.de


Buchpremiere

/23. 03. 2019, 16:30 Uhr /

Thomas J. Hauck

»Das blaue Herz von Finn«

Das blaue Herz von Finn

Finn ist anders. Mama sagt, er sei krank. Lena kümmert sich nicht darum und freundet sich mit dem Nachbarsjungen an, der wie sie ganz fasziniert von Musik ist. Thomas J. Hauck erzählt eine besondere Freundschaftsgeschichte aus der Perspektive kindlicher Unbekümmertheit ohne Vorurteile. Lena erkennt durchaus Unterschiede zwischen sich und Finn, lässt sich dadurch aber nicht abschrecken, sondern lernt ihn trotz oder gerade wegen dieser Abweichungen von der Norm schätzen. Die Erzählung wird von Katharina Sieg mit einer Mischung aus Aquarellfarben, Blei- und Buntstiften aufwendig in Szene gesetzt.

(KUNSTANSTIFTER Verlag, 2019)

Thomas J. Hauck
Foto: : Christoph Busse

Thomas Johannes Hauck ist am 27. Februar 1958, in Ludwigshafen am Rhein geboren. Er ist ein deutscher, bildender Künstler, Autor, Schauspieler, Regisseur, Designer, Drehbuchautor und Schriftsteller.

Seit über einem halben Jahrhundert auf dieser Welt. Studierte Grafik & Design in Mannheim, Schauspiel & Tanz in Heidelberg und Clown & Buffon in Paris. Schmiss sich vor 17 Jahren mit Herzklopfen und Zuversicht auf den freien Markt. Seitdem erfolgreich tätig als bildender Künstler, Schauspieler, Regisseur an Stadt-und Landesbühnen und beim Circus, Autor von Kinderbüchern, Theaterstücken, Prosawerken und Drehbüchern. Leidenschaftlicher Süßspeisenesser, Kaffeehaussitzer, Stadtstrawanzler, Apfelstrudelgenießer, Karamellbonbonerist und Meerwellentänzer.

(Verlag Bibliothek der Provinz, Wikipedia/ kunstanstifter verlag 2019)

www.thomasjohanneshauck.de t.hauck1@gmx.net

Lesung am Samstag, den 23. März 2019, um 16:30 Uhr
Ab 6 Jahre
Eintritt: 4,- €
Kartenvorbestellung unter Tel.: 030/4407599


E-Mail: Buchhandlung-Herschel@t-online.de